Hunde Unterwasser


Crazy for water

Ich habe die Session "Hunde Unterwasser" umbenannt in "Crazy For Water". 

Warum und was beinhaltet sie jetzt?

Warum?
Ich hatte regelmäßig Anfragen für meine Unterwasser-Session. Allerdings stellte sich in ca. 90% aller Fälle heraus, daß die Hunde zwar totale Wasserjunkies waren, aber nicht wirklich getaucht sind. 

Somit entstand beim Shooting selber jede Menge Stress für den jeweiligen Hund und Unzufriedenheit bei Herrchen und Frauchen.

Deshalb habe ich im Jahr 2020 in eine neue Ausrüstung investiert - speziell für diese Art von Aufnahmen. 

Das heißt, ich habe jetzt die Session "Crazy For Water" ins Leben gerufen. 

Diese Session findet im See statt und beinhaltet einzig und allein Fotos des Hundes im Wasser. 

Ich mache hierbei Aufnahmen von dem Hund, wie er im Wasser steht, spielt, schwimmt, mit dem Kopf Unterwasser geht oder wie er gerne auch komplett taucht, um das Spielzeug vom Boden zu holen. 

Diese Session ist komplett stressfrei für den Hund! Denn er muß nicht tauchen - er kann aber, wenn er möchte.
Und alle anderen Wasserjunkies werden auch zufrieden gestellt. Und es entstehen einzigartige Bilder des Hundes, wo man die Pfoten und evtl. noch Beine unter Wasser sieht und den Körper über Wasser.

Diese Session enthält keine Wasser-Action-Bilder, wie ich sie z.B. bei einem normalen Outdoor-Shooting gerne mache. Sondern ich habe eine speziell für diese Aufnahmen angeschaffte und eingestellte Ausrüstung dabei und befinde mich beim Shooting selber stets im Wasser. 

Was beinhaltet die Session jetzt?
- ca. 2 Stunden Shooting
- moderne, professionelle Bildbarbeitung
- keine Stapelverarbeitung! Jedes Bild wird für sich liebevoll bearbeitet
- 10 Bilder ohne Logo zum Download können aus ca. 20 Bildern ausgewählt werden

Fotos von wirklich tauchenden Hunden biete ich gerne noch weiterhin bei meinem Partner "Mobil-dogs" in Rhede an. 

Der Preis der Session erhöht sich dann von 185,00 Euro auf 195,00 Euro.

"Was genau muß mein Hund tun, damit ich solche Fotos kriege?"

a) Fotos wie diese

erhält man, wenn das Spielzeug ins Wasser fliegt, untergeht, der Hund springt rein und taucht komplett (mit dem Körper) unter, um an das Spielzeug zu gelangen. Das ist ein richtiger Taucher, der Spaß daran hat und ohne Zwang einfach nach dem Spielzeug taucht! 

Um solche Bilder zu erhalten, muß er gar nicht bis zum Boden tauchen. Es reicht, wenn er mit Kopf und Rücken unter der Wasseroberfläche ist. Und das für ein paar Sekunden und immer wieder.

b) Fotos wie diese

erhält man, wenn der Hund auf der Treppe/Rampe steht und für einige Sekunden mit dem Kopf unter Wasser ist. Damit meine ich also nicht, daß der Kopf pfeilschnell ins Wasser taucht und genauso schnell wieder rausgezogen wird. 

Der Hund sollte schon mit dem kompletten Kopf (also auch nicht nur mit der Schnute) für ca. 3 Sekunden untertauchen. 

Und das sollten die Hunde mehrmals hintereinander tun.

Sie sind unsicher oder nach meinem Text verunsichert? ;-)
Dann buchen Sie doch einfach erstmal einen Termin bei mir bei einer Hund-im-Freibad-Aktion. Dieser Termin kostet 50 Euro.

Vielen Dank für Ihr Verständnis, 
Ihre Pfotenblitzerin


!!! WICHTIG !!!

Dieses Shooting ist nicht geeignet für kranke Hunde, trächtige Hündinnen, Hunde mit Blasen-/Nierenkrankheiten, Hunde mit Ohr-Krankheiten, Hunde mit Hautkrankheiten, etc. 
Und natürlich ist diese Session nicht geeignet für Hunde mit Chlor-Allergie.
Ihr Hund muß gesund sein! 

Sie sind für das Wohlergehen Ihres Hundes verantwortlich! Das heißt, wenn Sie beim Shooting meinen, daß Ihr Hund keine Kraft mehr hat oder keine Lust oder Ihnen sonstwie unwohl ist dabei...sagen Sie mir bitte Bescheid und wir brechen ab oder legen eine Pause ein.

Die Buchung der Session (telefonisch oder schriftlich) ist verbindlich! Es gelten die unter AGB angegebenen allgemeinen Geschäftsbedingungen als gelesen und vereinbart.

"Das Recht am Bild des eigenen Tieres"

Gem. der aktuellen Rechtsprechung gibt es prinzipiell kein Recht am Bild der eigenen Sache. Somit  ist also auch die gewerbliche/kommerzielle Verwertung der Bilder durch den Fotografen zulässig.

Die oben angegebene Preisgestaltung setzt außerdem voraus, daß ich (Pfotenblitzer) die Bilder kommerziell für Werbung und Veröffentlichung (Buch, Kalender, Zeitschrift, Facebook, etc.) nutzen darf. Ausnahme sind Fotos, auf denen Sie selbst oder andere Menschen erkennbar abgebildet sind und auch Fotos, die bei Ihnen im heimischen Garten entstanden sind. Andere Absprachen sind möglich.

Es werden keine unbearbeiteten Bilder zur Verfügung gestellt! 

Die Daten (Bilddateien) werden von PFOTENBLITZER in einem Festplattensystem gespiegelt und für 2 Jahre gespeichert. Danach geht die Verantwortung an den Kunden über. 

Pfotenblitzer bezeichnet Tiere selbstverständlich nicht als SACHE. Der obige Satz ist rein juristisch zu sehen!

Bei Interesse nutzen Sie bitte das Kontaktformular. Vielen Dank!