News


GESCHRIEBEN AM 12. NOVEMBER 2017

Bei den Sessions und den Preisen hat sich was verändert. Inhalte haben sich geändert und 2 Sessions sind hinzu gekommen. 

Die All-In-One Session hatte ich kurz mal aus meinem Angebot entfernt. Da aber so viele Kunden danach gefragt haben, ist sie nun wieder drin. Den Preis mußte ich jedoch erhöhen, weil sie die Bilderanzahl auch erhöht hat und die Kosten für das Fotobuch gestiegen sind. Desweiteren sind jetzt alle 40 Bilder im Fotobuch enthalten und es können noch zusätzl. Bilder dazu bestellt werden (gegen zusätzl. Berechnung). 

Außerdem gibt es jetzt auch wieder die Studio-Session. Jedoch nicht in einem Studio, sondern es handelt sich hierbei um ein Shooting, bei dem ich mit meinem mobilen Studio zu Ihnen nach Hause komme. 

Wer sich jetzt nicht vorstellen kann, wie die Bilder dann aussehen...hier ist mal ein  Beispiel mit Daphne, der Russisch Blau-Schönheit. Es werden also Fotos mit schwarzem Hintergrund sein. Low-Light. Weitere Beispiele findet Ihr hier --> anklicken.

Die bereits gebuchten Sessions, die jetzt noch nicht stattgefunden haben, beinhalten die alten Preise und Inhalte. Die neuen Preise gelten für Sessions, die ab heute gebucht werden. 

Alle Sessions, bis auf die Unterwasser-Sessions, sind als Gutschein erhältlich. 

Für Fragen stehe ich selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Eure Pfotenblitzerin

geschrieben am 12. November 2017

Bei den Sessions und den Preisen hat sich was verändert. Inhalte haben sich geändert und 2 Sessions sind hinzu gekommen. 

Die All-In-One Session hatte ich kurz mal aus meinem Angebot entfernt. Da aber so viele Kunden danach gefragt haben, ist sie nun wieder drin. Den Preis mußte ich jedoch erhöhen, weil sie die Bilderanzahl auch erhöht hat und die Kosten für das Fotobuch gestiegen sind. Desweiteren sind jetzt alle 40 Bilder im Fotobuch enthalten und es können noch zusätzl. Bilder dazu bestellt werden (gegen zusätzl. Berechnung). 

Außerdem gibt es jetzt auch wieder die Studio-Session. Jedoch nicht in einem Studio, sondern es handelt sich hierbei um ein Shooting, bei dem ich mit meinem mobilen Studio zu Ihnen nach Hause komme. 

Wer sich jetzt nicht vorstellen kann, wie die Bilder dann aussehen...hier ist mal ein  Beispiel:


Die bereits gebuchten Sessions, die jetzt noch nicht stattgefunden haben, beinhalten die alten Preise und Inhalte. Die neuen Preise gelten für Sessions, die ab heute gebucht werden. 

Alle Sessions, bis auf die Unterwasser-Sessions, sind als Gutschein erhältlich. 

Für Fragen stehe ich selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Eure Pfotenblitzerin

geschrieben am 01. November 2017

Die "Under The Sea"-Session (Hund Unterwasser) werde ich ab sofort nicht mehr generell anbieten! 

Die Session ist noch möglich, aber nur noch nach vorheriger Absprache. Das heißt, sollten Sie Interesse an dieser Session haben, melden Sie sich bitte telefonisch bei mir. 
Bereits verkaufte Gutscheine werde ich selbstverständlich noch einlösen! 

Warum dieser Schritt?

Nun...ich habe diese Session jetzt ca. 3 Jahre angeboten, sehr viel Zeit und auch Geld investiert und tatsächlich hängt mein Herz daran. Allerdings war ich davon ausgegangen, daß nur die Leute diese Session buchen, deren Hund taucht! Leider eine falsche Annahme...

In der Zeit habe ich vor, während und nach der Session viel erlebt. Leider viel zu oft keine guten Dinge. 

Hunde wurden vor mir ins Wasser geworfen, vom Rand geschupst, Unterwasser gezogen, Unterwasser gedrückt und gehalten (mit dem Hinweis an mich "Jetzt drücken Sie doch endlich ab!")...

Hunde wurden aufs heftigste beschimpft, weil sie nicht tauchen wollten, was sie angeblich sonst IMMER tun. Sie wurden von hinten ins Wasser gedrückt und von vorne mit den Händen am Halsband reingezogen. 

Wenn ich z.B. nach einiger Zeit gesagt habe, daß es keinen Sinn macht, wurde ich oft angefleht, es noch weiter zu versuchen. Oftmals wurde ich auch einfach ignoriert, obwohl der Hund total gestresst vor dem Becken stand und die Panik in den  Augen hatte, weil Frauchen so wütend auf ihn war und der Hund gar nicht wußte, WARUM....

Wenn wir die Hunde auf der Treppe stehend dazu bewegen konnten, mit dem Kopf unterzutauchen, erwarteten manche Kunde danach Fotos ihres Hundes, die aussehen sollten, als wäre der Hund frei schwimmend mitten im Becken nach dem Spielzeug untergetaucht...mit freundlichem Blick in die Kamera. 
Aber ich bin Pfotenblitzer und leider nicht Copperfield. 

Ich sage Euch ganz ehrlich:
Ich habe da keine Lust mehr zu!

Ich will solche Situationen und die teilweise vor Schreck geweiteten Hundeaugen einfach nicht mehr erleben müssen. 

Ich habe keinen Lust mehr auf Diskussionen, warum das Shooting abgebrochen wird. Warum ich meine, daß es dem Hund zuliebe, keinen Sinn macht, etc.

Ich will diesen Druck nicht mehr, der von Herrchen/Frauchen total auf den Hund und auch auf mich spürbar übertragen wird, weil sie z.B. von weit her gekommen und extra 2 Übernachtungen gebucht haben. 
Ganz ehrlich - es ist EUER Problem, wenn Ihr diese Session bucht, ohne überhaupt zu wissen, ob Euer Hund taucht! 

Wie oft habe ich es schon erlebt, daß ich im Becken gefragt habe "Und am See taucht er unter? Wie genau macht er das denn da? Mit welchem Spielzeug?" 
Und die Antwort war dann "Das weiß ich nicht. Wir haben das noch nie ausprobiert. Aber ich ich finde diese Bilder so toll!" 

Ich will auch keine Leute mehr am Telefon haben, die diese Session buchen möchten, weil ihr Hund nur noch 1-2 Wochen zu leben hat...weil er sterbenskrank ist...und man möchte diese Art Fotos als Erinnerung haben, obwohl man gar nicht weiß, OB der Hund ÜBERHAUPT taucht...

Sowas macht mich sprachlos und ich bin zutiefst schockiert! 

Wie verbissen sind manche Leute, die wirklich vor nichts zurückschrecken, um ihren Hund zum Tauchen zu bewegen, obwohl er nicht möchte und auch noch nie getaucht ist! 

Ich biete Tierfotografie an, für Menschen, die schöne liebevolle und typische Bilder ihres Tieres haben wollen. Ich will keine Hunde zwingen, etwas zu tun, wo sie Angst vor haben, nur weil ihre Menschen sich darüber hinwegsetzen...aus lauter Egoismus!

Bitte...es sollen sich jetzt selbstverständlich nicht die Kunden angesprochen fühlen, die ganz liebevoll und sensibel mit ihrem Hund umgegangen sind und wo wir uns zusammen die Zeit genommen haben und später entweder tatsächlich noch tolle Bilder auf der Treppe oder der Plattform erhalten haben...oder halt auch nicht. 
Gemeint sind nur die Kunden, mit denen ich o.g. Situationen erlebt habe. Und das waren leider nicht wenige. 

Deshalb gibt es ab sofort diese Session auch nicht mehr als Gutschein, der dann ggf. an Leute verschenkt wird, die gar keinen Taucher haben. 

Wer einen Taucher hat, der weiß das und diese Menschen können sich GERNE bei mir melden für ein Shooting! 

Bei den "Hund im Freibad"-Aktionen werde ich selbstverständlich gerne weiterhin vertreten sein! 


Vielen Dank für Euer Verständnis!

Eure Pfotenblitzerin

geschrieben am 03. Oktober 2017

So - die Bilder von RHEDE (17.09.2017) sind nun auch alle fertig und bereit zum Download. Jeder Hund hat seinen eigenen Ordner. Auch hier nicht einsehbar für Fremde. Das war von vielen Freibad-Kunden dieses Jahr der Wunsch und das habe ich respektiert. 

Das heißt:

Ihr jeweiliger Download-Link lautet: 

https://www.picdrop.de/pfotenblitzer/NameDesHundes_IhrNachname


Also für mich, Babette Schwob mit Hund Nando, wäre das dann z.B.:https://www.picdrop.de/pfotenblitzer/Nando_Schwob

Bitte laden Sie auch die Datei "Nutzungsrechte_Originalformat" mit runter und lesen Sie diese durch!

Sollte ein Link nicht funktionieren, schicken Sie mir bitte eine Email an info@pfotenblitzer.de oder rufen Sie mich kurz an. 

Viel Freude mit den Bildern wünscht Pfotenblitzer :-)


geschrieben am 01. Oktober 2017

Für alle Besucher des Hundeschwimmen im Freibad Rhede auch hier nochmal die Information, daß ich krank bin und die Bilder daher erst spätestens zum nächsten Sonntag online stellen kann. 

Die niedrigen Wassertemperaturen am Wochenende in Walbeck und die noch niedrigeren Wassertemperaturen am Sonntag in Rhede das Wochenende drauf, waren wohl doch etwas zu heftig für meinen Körper. 

Ich bitte daher um Euer Verständnis! 

Die Bilder sind halt leider noch nicht alle fertig bearbeitet. Ich hoffe, das jetzt diese Woche nachholen zu können. 

Danke und bis bald, 

Eure Pfotenblitzerin

geschrieben am 24. SEptember 2017

Jetzt vergesse ich ja eh schon immer, hier irgendwelche Neuigkeiten zu schreiben...und dann passiert mir auch noch das:

Ich lösche welche...

Naja, kann man nix machen. Viel war es eh nicht. Es betrag halt die "Hunde im Freibad"-Aktionen, bei denen ich dieses Jahr an zwei Tagen im Waldfreibad Walbeck und einen Tag im Rheder Freibad mitwirken durfte.

Bis auf Rhede sind nun auch schon alle Bilder fertig bearbeitet. Rhede folgt in Kürze.

Es waren tolle Taucher dabei, aber halt auch Hunde, die einfach Angst hatten, ins Wasser zu kommen und Hunde, die zwar total gerne schwimmen und planschen, aber vom Tauchen nicht so viel halten.

Ich möchte auch hier die Halter nochmal bitten, dies zu akzeptieren. Ich sag immer "Hunde sind auch nur Menschen" und das meine ich auch so. Im Freibad ist natürlich bei solchen Events sehr viel los. Wann ist ein Hund schon mal im Freibad? Alles ist neu, sehr viele Hunde und Menschen auf einen Haufen, Musik, Streitereien unter Hunden, Kindergeschrei, Lautsprecher-Durchsagen, ein enormes Stimmengewirr, die unterschiedlichsten Gerüche...das alles ist doch Ablenkung pur. Habt Verständnis dafür :-)

Nach dem Termin im Rhede hat mich leider eine kleine Grippe erwischt. Deshalb hinke ich mit allem wieder mal hinterher.

Bitte entschuldigt!  

Eure Pfotenblitzerin

geschrieben am 05. März 2017

Wie Ihr vielleicht auf meiner Startseite ganz unten schon gelesen habt, bin ich dieses Jahr bereits schon jetzt bis November 2017 ausgebucht und plane schon die ersten Termine für das Frühjahr 2018.

Es ist unglaublich und ich freue mich natürlich über soviel Zuspruch und Vertrauen.

Ich muß jedoch auch dazu sagen, daß ich "für meine Verhältnisse" ausgebucht bin. Das heißt, da ich die Tierfotografie nebenberuflich anbiete und hauptberuflich eine 40 Stunden Woche habe, kann ich natürlich mengenmäßig weniger Shootings anbieten, als hauptberufliche Fotografen.

UND bei mir dauert es lange, bis die Bilder fertig bearbeitet und für den Download bereit sind.

Das verstehen die meißten meiner Kunden. Allerdings habe ich selber trotz allem ein schlechtes Gewissen, wenn die Fertigstellung 3 Monate oder sogar etwas länger dauert. Und es gibt natürlich auch Kunden, die anfangs sagen, sie hätten Verständnis und dann wird gedrängelt.

Ich kann verstehen (!!), daß man total neugierig ist und die Bilder mit Spannung erwartet. Aber auch mein Tag hat nur 24 Stunden (inkl. Schlafenszeit) und ich kann die Bilder nur Sonntags bearbeiten.

Das bedeutet auch, daß ich keine - wirklich KEINE - Freizeit habe!

Wir haben auch Haustiere (6 Katzen im Haus und 4 Streuner, die wir draußen füttern), ein Haus (welches noch immer nicht fertig ist) und einen großen Garten. Für all das bleibt so gut wie keine Zeit mehr.

Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte mal ein Buch auf der Couch gelesen habe.
Wir haben eine Hängematte im Garten, in der ich noch nie gelegen habe.

Deshalb habe ich beschlossen, daß ich 2018 definitiv nur noch die Hälfte der Shootings machen werde, wie in den vergangenen Jahren und dieses Jahr!

Ich möchte einfach auch mal wieder durchatmen können, ohne Druck im Nacken.

Ich hoffe, Ihr versteht das.
Eure Pfotenblitzerin

geschrieben am 31.Dezember 2016

Ich wünsche allen Kunden, Freunden und Besuchern von Pfotenblitzer einen guten Rutsch in ein hoffentlich gutes, gesundes und friedliches neues Jahr 2017!

Danke für Eure Treue, Euer entgegen gebrachtes Vertrauen, Eure Geduld und Eure netten Worte in 2016 und auch die Jahre davor.

Ich kann auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurückblicke und das habe ich nur Euch zu verdanken!

Die Unterwasser-Session ist sehr beliebt und somit wird es ab Sommer 2017 einen Pool im Pfotenblitzer-Garten geben, um Eure Vierbeiner auch bei Sonnenlicht Unterwasser fotografieren zu können.

Mehr hierzu wird es dann natürlich auf www.pfotenblitzer.de und auch auf Facebook zu lesen geben.

Da im Pfotenblitzer-Garten eine wilde Katzenfamilie lebt, müssen wir uns noch überlegen, wie wir das Tauchen mit jagdfreudigen Hunden gestalten können. ;-)

Ich bin für Vorschläge offen ;-)

Jetzt wünsche ich Euch allen erstmal alles Gute für das neue Jahr und nicht zu viel Feuerwerk...den Tieren zuliebe!

Eure Pfotenblitzerin