Hunde Unterwasser


Liebe interessierte Frauchen, 
Liebe interessierte Herrchen, 

ich freue mich, daß Sie hier her gefunden haben. 

Bevor Sie aber einen Termin für eine Unterwasser-Session bei Pfotenblitzer buchen können, habe ich ein paar Fragen an Sie und möchte Sie deshalb bitten, das unten folgende Formular auszufüllen und abzusenden. 

Warum dieses Frage- und Antwortspiel?

Ich habe diesen Schritt gewählt zum Schutz der Hunde! 
Sie möchten nicht wissen, was ich schon alles im Becken erlebt habe und ich hatte hierzu bereits mal auf meiner Facebookseite eine ausführliche Erklärung abgegeben und dadurch auch einige Follower verloren. Aber es ist mir einfach im Sinne der Hunde sehr wichtig! 
Wer mag, kann sich meinen Text hier durchlesen --> zum Text hier klicken

Wenn Sie einen Hund haben, der RICHTIG taucht, ist diese Session genau das Richtige für Sie und Ihren Hund. :-)

Alle anderen Hunde sind mit der Situation schlicht überfordert!!! 

Diese Session ist daher NICHT als Gutschein erhältlich !!

Bevor Sie zu dem Formular unten gelangen, möchte ich Sie bitten, sich kurz auch den folgenden Text durchzulesen.

1.) Schnupperkurs
Der Schnupperkurs ist Voraussetzung! Folgende Reihenfolge muß eingehalten werden:
Nachdem wir einen Termin vereinbart haben für die Unterwasser-Session mit Pfotenblitzer, buchen Sie bitte direkt bei AQUADOG den Schnupperkurs. 
Dieser findet am besten in der Woche des Shootings statt. 
--> zum Schnupperkurs hier klicken

2.) Was ist, wenn mein Hund beim Shooting nicht taucht?
Wir gehen davon aus, daß Ihr Hund taucht, wenn Sie diese Session buchen!

Beim Schnupperkurs versucht die Physiotherapeutin natürlich auch, den Hund mal zum Tauchen zu animieren. Das bedeutet aber nicht, daß der Hund dort das Tauchen beigebracht bekommt!

Sollte der Hund beim Schnupperkurs NICHT tauchen, melden Sie sich bitte direkt bei mir, damit wir eine andere Lösung finden (ggf. anderes Shooting outdoor). 

Sollten Sie sich also nicht melden, gehe ich davon aus, daß der Schnupperkurs erfolgreich absolviert wurde und wir einen Taucher im Becken haben. 

Wenn der Hund beim Schnupperkurs taucht (also wenigstens auf der Treppe oder Plattform stehend mit dem Kopf einige Sekunden untertaucht und das auch konstant wiederholt) und beim Shooting nicht, fallen nur Aufwandskosten in Höhe von 80 Euro an. 

Wenn der Hund beim Schnupperkurs nicht taucht, Sie sich aber nicht melden und wir trotzdem das Shooting machen und der Hund taucht nicht, fallen die kompletten Kosten in Höhe von 155,00 Euro an! 

3.) Gibt es Hunde, die nicht so gut geeignet sind?

Langhaarige Hunde und/oder Hunde mit einem langen Schnauzer haben in der Regel Unterwasser alle Haare vor dem Gesicht, so daß man meißtens keine Augen sehen kann. 

!!! WICHTIG !!!

Dieses Shooting ist nicht geeignet für kranke Hunde, trächtige Hündinnen, Hunde mit Blasen-/Nierenkrankheiten, Hunde mit Ohr-Krankheiten, Hunde mit Hautkrankheiten, etc. 
Und natürlich ist diese Session nicht geeignet für Hunde mit Chlor-Allergie.
Ihr Hund muß gesund sein! 

Sie sind für das Wohlergehen Ihres Hundes verantwortlich! Das heißt, wenn Sie beim Shooting meinen, daß Ihr Hund keine Kraft mehr hat oder keine Lust oder Ihnen sonstwie unwohl ist dabei...sagen Sie mir bitte Bescheid und wir brechen ab oder legen eine Pause ein.

BITTE BEACHTEN!

Die Buchung der Session (telefonisch oder schriftlich) ist verbindlich! Es gelten die unter AGB angegebenen allgemeinen Geschäftsbedingungen als gelesen und vereinbart.

Die Fotos werden von mir oder durch Agenturen und Verlage gewerblich genutzt. Ausnahme sind Fotos, auf denen Sie selbst oder andere Menschen erkennbar abgebildet sind. Ein Honorar ist nicht üblich!

Sollten Sie das nicht wünschen, ist dieser Wunsch bei Buchung mitzuteilen. In diesem Fall liegen die Rechte an den Bildern weiterhin bei Pfotenblitzer. Pfotenblitzer wird die Bilder aber nicht für die Werbung und/oder gewerblich nutzen (auch nicht durch Dritte). 
Zusätzliche Kosten in Höhe von 150 Euro werden dann bei Buchung fällig!

Bitte füllen Sie jetzt folgendes Formular aus: