Crazy-For-Water


...die Session für alle Hunde, die Wasser mögen...gerne auch nur bis zum Bauch ;-)

185,00 Euro

Diese Session beinhaltet:

- ca. 2 Stunden Shooting
- professionelle Bildbearbeitung
- keine Stapelverarbeitung! Jedes Bild wird für sich liebevoll bearbeitet!
- 10 Bilder ohne Logo zum Download 

Diese Idee ist entstanden, weil ich für die Unterwasser-Session sehr viele Anfragen von Hundebesitzern erhalten habe, deren Hunde aber z.B. nur unermüdlich das schwimmende Bällchen von der Wasseroberfläche schnappen und keinen Grund sehen, unterzutauchen.

Das Höchste der Gefühle sind Blubberblasen mit der Nase   

Die Crazy-For-Water zeigt Ihren Hund im Bild unter Wasser (Pfoten) und über Wasser und ist für alle Hunde geeignet!

Einzige Voraussetzung:
Ihr Hund muss wenigstens mit den Pfoten in ca. 20cm-30cm „tiefes“ Wasser kommen.

Das ist aber schon die einzige Voraussetzung für diese Session.

Ihr Hund muß nicht tauchen!
Ihr Hund muß nicht schwimmen!

Diese Session ist auch im flachen Wasser möglich.

Einzig, wenn Ihr Hund gar kein Wasser mag und der Meinung ist:
 „Wasser ist nur zum Trinken da!“ ...ist diese Session nicht geeignet!

Alle anderen Hunde, ob Taucher, Balljunkies, Blubberblasen-Macher, Wasser-Schlabberer, Schwimmer oder Im-Wasser-Steher sind hier genau richtig!

ACHTUNG!

Selbstverständlich gilt auch hier:
Der Hund muß gesund sein und sich wohl fühlen!


Hohe Temperaturen im Sommer sind bei dieser Session kein Problem!
Allerdings werden die Seen, die ich für dieses Shooting aufgrund ihres klaren Wassers ausgewählt habe, bei Bade-Wetter sehr gerne auch von kleinen und großen Zweibeinern genutzt.
Es wird gegrillt, getobt, geplanscht, getrunken und laute Musik gehört.

Das heißt, bei sommerlichen Temperaturen herrscht hier Massenandrang! Leider....

Das eigentlich klare Wasser ist dann leider sehr aufgewühlt. Mal ganz davon abgesehen, daß ich dann auch schon mal eine Luftmatratze im Rücken spüre, ein fremder Hund das Spielzeug klaut oder ich später in der Bildbearbeitung jede Menge fremde Menschen (oder Teile davon) raus retuschieren muß...

Auch meine Models wissen dann nicht, was sie zuerst machen sollen. Mit anderen Hunden toben? Irgendwo ein Leckerchen abstauben? Oder die näher kommende, gefährliche Pool-Nudel abwehren?
Viele Hunde sind aufgrund der dort herrschenden Lautstärke und Dynamik dann auch einfach mit der Situation komplett überfordert.

Deshalb kann es also auch hier vorkommen, daß Termine verschoben werden müssen.